[ Zur gastroguide-muenchen.de Startseite... ]

The Martini Club

Der Weltmeister der Barkeeper Hercules Tsibis hat mit dem Ende Mai 2009 eröffneten "The Martini Club" in der Maxvorstadt eine Bar-Legende nach Europa gebracht. Mit großem Aufwand wurde hier der Charme der 30er mit Modernität vereint - das Motto lautet "Prohibition Time", New Yorker Cocktail-Trends, Cosmopolitan Flair und "Sex and the City".

Gedämpftes Licht und aufleuchtende Farben tauchen die Dunkelheit des großen Raums in geheimnisvolle Sphären, dazwischen blinzeln Lichtstrahlen wie durch Spalten von der Decke auf eine riesige Bar: wie in einem Krimi kommt man sich vor in der neu eröffneten, hochmodernen Top-Bar.

Ein für München neues Flair, auf den ersten Eindruck etwas gewöhnungsbedürftig, bei längerem Verweilen umso angenehmer, denn hier taucht man in eine etwas andere Bar-Welt ein. Das neue Bar-Konzept setzt die legendäre Geschichte des alten Martini-Clubs aus New York fort. Seit 1890 galt "The Club" als "First Cocktailplace" überhaupt und gelangte in den Zeiten der Prohibition, des Alkoholverbots der 30er Jahre in den USA, zu weltumspannender Berühmtheit, bevor er in den 80er Jahren endgültig seine Pforten schloss. Weil der Barbetrieb während der Prohibition illegal war, musste man in den Keller ausweichen und bei Razzien oft auch das Licht löschen, und dann waren die durch die Deckenrisse fallenden Strahlen die einzige Lichtquelle. Im modernen "The Martini Club" erinnert die lichtkünstlerische Neuinterpretation der Decke mit buntem Farbenspiel an die Zeiten der illegalen Flüsterkneipen, was der Bar ein unverwechselbares Gesicht gibt.

Zusammen mit Geschäftsführer Koloman "Max" Illich, gleichfalls ein exzellenter und sehr erfahrener Top-Barkeeper und ebenso früherer "Ducktail's" Bar-Manager, will Hercules Tsibis mit dem "The Martini Club" die Gäste verzaubern und die Bar-Kultur insgesamt bereichern. Denn nicht nur architektonisch setzt die Bar neue, aufregende Akzente: sie zeichnet sich durch ein kreatives "Bar & Eatery"-Konzept aus. Neben den gekonnt gemixten Drinks wird auch kulinarisch Ausgefallenes angeboten: Comfort Food mit Einflüssen aus New York, Miami und Key West, inspiriert von der mediterranen Küche. Das Angebot variiert von z.B. "The Martini Club Steak Sandwich", Ceasar's Salad, Tagliatelle, The Martini Club Big Burger, Red Snapper über einem klassischen Wiener Schnitzel bis hin zu leckeren Desserts wie beispielsweise Warm & Tender Chocolate Brownie, Pina Colada Creme Brûlée oder Fresh Fruit Platter.

Ein erstklassiges Angebot an Drinks ist in der Bar des Weltmeisters selbstverständlich. Am zehn Meter langen Tresen werden laut Karte über 150 Cocktails "around the world" perfekt zubereitet und in Szene gesetzt. Der Service ist sehr zuvorkommend und aufmerksam, eine super Idee ist auch das gratis Tischwasser in der Glaskaraffe, welches auch immer wieder nachgeschenkt wird. Eine simple Idee mit Wohlfühlfaktor: hier wird der Gast als Gast betreut und die Location setzt sich mit dieser Leistung zugleich noch sehr positiv von der üblichen Gastronomie ab. gastroguide-Fazit: München hat eine neue Top-Bar-Location. Modern, ungewöhnlich, gepaart mit "historischem Ursprung" und pfiffigen Ideen. (Stand: 8.4.2012 / 1.7.2009)

Theresienstr. 93, 80333 München
Tel. 089-52012924
www.the-martini-club.de
 

geöffnet:
täglich 19 bis 3 Uhr




The Martini Club
Bar & Eatery


Alle Texte und Bilder © Copyright gastroguide-muenchen - bars & kneipen & clubs
http://www.gastroguide-muenchen.de
Für die Inhalte aller Links wird keine Haftung übernommen.