*****S Jagdhof Röhrnbach
Wellnesshotel im Bayerischen Wald


Wellnesshotel-Gesamtübersicht


5 Sterne Jagdhof Röhrnbach



Kompliment! Das müssen wir dem 5 Sterne Wellnesshotel Jagdhof Röhnrbach im Bayerischen Wald und seiner ganzen Mannschaft aussprechen. Es gehört schon was dazu, aus einem ehemaligen "Bushotel" eines der führenden Wellnesshotels im Bayerischen Wald zu machen.
Das Haus hat Geschichte und zugleich einen visionären Schritt in die Zukunft gemacht. 2008 baute die Hoteliersfamilie Ritzinger einen schmucken Neubau mit 30 Suiten zu ihrem bestehenden Hotelgebäude. Dieser Neubau hat für "Bayerischer Wald"-Verhältnisse einen neuen Maßstab in Sachen Komfort, Ausstattung und Suiten-Größe gesetzt

Der sympathische Hotelier Josef Ritzinger gibt beim gastroguide-Redaktionsbesuch gerne zu: "Am Anfang dachten die regionalen Branchenkollegen, was will er damit, übernimmt er sich jetzt völlig?" Doch nach und nach erkannten die Hoteliers im Bayerischen Wald, dass hier der richtige Schritt in die Zukunft vollzogen wurde. "Das ist durchaus ein Impulse für die Region und andere Hoteliers gewesen" meint Ritzinger. Der Neubau des Hotel Jagdhof könnte von der Art und Weise auch in Tirol oder Südtirol stehen. Für die Alpenhoteliers sind solche neuen Projekte oftmals gelernter Standard. Aber nicht unbedingt für Bayern und den Bayerischen Wald. Die besondere Herausforderung bestand auch darin, den Neubau geschickt in das bisherige Hotelgelände sowie in die neu erworbene Fläche einer ehemaligen Gärtnerei zu platzieren. Das Jagdhof-Anwesen befindet sich nämlich mitten im Ort, in Hanglage und in Nachbarschaft des Werks der Firma Bachl. Der Jagdhof ist ein gewachsenes Haus. Es wurde und wird auch weiterhin renoviert, erweitert und verbessert. Ein gewachsener Betrieb hat immer die Herausforderung, neues mit altem zu verbinden und altes zu erneuern. Der Stil verschiedener Baujahre wird so immer aufeinandertreffen.

"Hardware" ist die eine Sache. Aber in einem Hotel ist die "Software" genauso wichtig. Und hier punktet die überaus freundliche Jagdhof-Mannschaft genauso wie die leckere Gastronomie. Egal ob Rezeption, Restaurant, Beauty oder die Hausdamen… überall ein freundliches "Grüß Gott" und ein Lächeln im Gesicht. Besonders die vielen, teils recht jungen Service-Damen im Restaurant agieren sehr freundlich, aufmerksam und mit regionalem Charme. Man hat den Eindruck, die Angestellten fühlen sich sehr wohl in diesem Hotel. Und dieses Wohlfühlen überträgt sich auf die Gäste.

Überaus angetan waren wir vom Frühstücksbuffet. Frühstücks-Schlemmer-Landschaft ist der passendere Ausdruck. Die Auswahl ist grandios, zig Semmel- und Brotsorten (die Zutaten sind auf kleinen Schildern aufgeführt), reichhaltige Wurst- und Käseauswahl, Lachs, Sekt, Milchprodukte (auch lactosefrei). Kuchen, Obst, Müsli, Körner in breiter Auswahl, riesiges Teeangebot. Omelette, Rührei, Spiegelei etc. werden vor den Augen frisch zubereitet. Auch das Abendessen (wechselnde Menüs, Salatbuffet, Dessertbuffet, Themenbuffets, Candle Light Dinner) ist super. Dazu kommen nachmittags ein Salat- und Kuchenbuffet sowie warme Gerichte. Der Restaurantbereich bietet zum Verweilen 5 verschiedene Stuben an, ein sehr pfiffiges Konzept, denn so kommt keinerlei "Großspeisesaal"-Gefühl auf.

Der Wellnessbereich wurde im Herbst 2014 eminent erweitert und ist laut Hotelangaben damit die größte Hotel-Bäder- & Wellnesslandschaft in Bayern. Das Wellnessangebot ist wirklich herausragend:
Innen-Schwimmbecken (20m), zwei Attraktionspools mit Wasserfallturm, ganzjährig beheiztes Sportaußenbecken (25m), Solepool, FKK-Warmbecken, Kaltwasser-Tauchbecken, Panorama-Außensauna mit täglichen Aufgüssen, Garten-Relax-Pavillon, Lady-Spa mit Finnischer Sauna, Dampfbad und Infrarot-Kabine, Liegewiese mit Kuschelecken und viele Liegebereiche, Ruheoase mit Relaxliegen, ganzjährig beheizter Außen-Whirlpool, Natur-Badesee mit Wasserfall.
Sauna-Landschaft mit Laconium, Stubensauna, Edelstein-Aromadampfbad, Kräuterbad, Kraxenofen, Eisbrunnen, Erlebnisduschen, Fußsprudelbecken, Kneipprondell, Ruheoasen mit Wasserbetten und Relaxliegen, Saunahof.
Ein außergewöhnliches Schmuckstück steht im Außenbereich: die sogenannte "Alte Mühle" ist ein uriger Holzstadl mit einer Steinbad-Sauna im Erdgeschoss, einem "Salzkeller" (Soledampfbad) und einem Ruheraum im Obergeschoss mit Wasserbetten und Brot-Steinbackofen.
Das Beauty- und Massageteam hält eine schier unendlich wirkende Auswahl an Anwendungen bereit. Die großzügig gestaltete Gartenanlage trumpft mit vielen Liegen, Relax-Inseln und Schwebeliegen in modernem Lounge-Style auf. Ein großer Fitnessraum mit modernen Techno Gym Geräten erfreut neben dem betreuten Sport- und Freizeitprogramm die aktiven Gäste.

Die Auswahl an verschiedenen Zimmer- und Suiten-Kategorien ist beachtlich. Eine großzügige Suite im Neubau, renovierte Classic Zimmer im Altbau oder die Turm-Suite überhalb des Wellnessbereichs? Für alle Ansprüche ist in unterschiedlichen Preisklassen sicherlich eine passende Kategorie vorhanden. Und das Auto parkt ohne Aufpreis in der hellen Tiefgarage, wo es sogar Wassereimer mit Schwamm und Wischer sowie Musikberieselung gibt. Im Jagdhof sollen sich eben nicht nur die Gäste wohlfühlen, sondern auch die Autos.

 

Wellnesshotel Jagdhof Röhrnbach
Putzgartenstr. 2 | 94133 Röhrnbach
Tel. 08582 / 9159-0 | Fax 08582 / 9159-222
info@jagdhof-bayern.de | www.jagdhof-roehrnbach.de

 
Fotos: Jadgof, eigene