Hotel Victory Therme Erding



Das Wellenbad mit dem Hotel Victory

Die Entwicklung der Therme Erding zur größten Therme der Welt haben wir seit Anfang an im Jahre 1999 verfolgt. Als Münchner fährt man in der Regel für einen Tagesausflug in die "Therme Erding" bzw. nach "Therming" wie unsere Familie immer so schön sagt. Das es erst seit Ende 2014 ein thermeneigenes Hotel gibt ist eigentlich kaum zu glauben. Kommen doch mittlerweile ca. 1,65 Millionen Besucher pro Jahr in die Therme Erding. Aber es sollte eben auch nicht "irgendein Standardhotel" werden. Sondern typsicherweise etwas Außergewöhnliches. Nichts weniger als ein Schiffshotel sollte es werden. Vorbild für das außergewöhnliche Hotel mit 128 Zimmern ist die HMS Victory, das legendäre Schiff des britischen Admirals Lord Nelson. Das Schiffshotel, das an ein elegantes venezianisches Palazzo angrenzt, liegt in einer tropischen Version Venedigs vor Anker und überrascht seine Gäste mit Frühstück im Hafen-Restaurant, außergewöhnlichen Zimmern (die hier zu meist Kabinen heißen) und venezianischem Flair am "Ufer" des sanft wogenden Wellenbades der Therme Erding.

Beim Checkin fällt einem sofort die lockere Urlaubsatmosphäre im Hotel Victory auf. Urlauber im Bademantel oder Badeklamotten, das Stofftier-Maskottchen "Lord Nelsen" begrüßt insbesondere die kleinen Gäste und bei einer etwas längeren Checkin-Wartschlange vor der Rezeption werden vom durchwegs sehr freundlichen, jungen Personal gratis Getränke gereicht. Ein "Aha-Effekt" auf dem Weg zu unserer "Yachtkabine" ist der cool beleuchtete Kabinengang. Der nächste Wow-Effekt dann in unserer Yachtkabine. Öffnet man die etwas schwere und dicke, aber dafür top geräuschisolierte Kabinentüre betritt man sein modernes Urlaubszuhause und fühlt sich gleich ein bisschen wie auf einer mondänen Yacht. "Schiffsbauch"-Feeling, aber auf gehobenem Niveau, könnte man sagen. Doppelbett, Schreibtisch, großer Flat-TV, Sitzbank und ein kleiner Yachtbalkon. Zwar nur mit Ausblick auf einen großen Acker und einigen Gebäuden in weiterer Entfernung. Aber dafür eben mit "echter Frischluft" im Gegenzug zu den Kabinen und Zimmern mit Lage direkt zum Wellenparadies. Das Bad mit Dusche und breitem "Glaswaschtisch" (den wir zugegebenermaßen sehr stylisch finden, aber nie selbst putzen möchten…) hat viele Spiegel und "Blink Blink". Überhaupt ist die Yachtkabine sehr verspiegelt. Das ist wie immer Geschmackssache. Cool und außergewöhnlich ist es allemal.


Moderne Yachtkabine, funkelnde Bäder


Cooler "Kabinengang" und gemütliche Kapitäns-Kabinen für 2 Erwachsene mit bis zu 4 Kindern

Ebenfalls außergewöhnlich: die Familien-Kapitäns-Kabinen mit "kleinen Schlafbooten" für die Kids oder die romantischen Serinissima-Zimmer im venezianischen Palazzo. Den besten Überblick über die unterschiedlichen Zimmer- und Preisvarianten hat man direkt auf der Hotel-Homepage www.therme-erding.de/hotel-victory

Quasi zur "DNA" des gastroguide-muenchen.de gehören die Bereiche "Gastronomie & Wellness & Hotels & Events". Und daher passt das Gesamtkonzept "Urlaubsparadies Therme Erding" sehr gut. Denn im Hotel Victory lässt es sich auch gut essen und trinken. Gastronomisch locken das "Hafen-Restaurant" (Frühstück, Mittag- und Abendessen), das Gourmet-Restaurant "Empire", das Bar-Café "San Marco", die "Kaleidoskop-Bar" und die Außenpoolbar "Diamond Bay".


Das Hafen-Restaurant: Bootsfeeling wie in Malta


Wechselnde Abendbuffets im Hafen-Restaurant

Im "Hafen-Restaurant" kann man in "Fischer-Booten" Platz nehmen und fühlt sich ein bisschen wie auf der Insel Malta mit seinen typischen Holzbooten. Kenner der Mein Schiff oder AIDA-Kreuzfahrtschiffe werden freudig die typischen "Tisch-Besteckständer" in Augenschein nehmen. Noch ein bisschen mehr Feeling wie auf einem großen Vergnügungsdampfer. Im Hafen-Restaurant locken abends täglich wechselnde Themenbuffets.


Elegantes Flair und feine Speisen: das Gourmet-Restaurant Empire im Hotel Victory


Wildgarnele, Barberie Entenbrust, Crème Brûlée von Matcha Tee

Deutlich nobler, aber immer noch locker, geht es im Gourmet-Restaurant "Empire" zu. In hohen Räumen und edlem Ambiente lässt es sich hier ganz vorzüglich speisen. Dieses Restaurant lohnt sich nicht nur für Thermen- oder Hotelgäste. Hier lässt es sich auch ganz vortrefflich einen romantischen Abend zu weit verbringen. Natürlich auch mit der Familie, Freunden oder Geschäftskollegen. Das Empire bietet feine internationale Küche. Stellen Sie sich ein ganz persönliches à la carte Menü zusammen oder lassen Sie sich von Aktionsmenüs und Specials zu besonderen Anlässen (Valentinstags, Ostern, Weihnachten) verwöhnen. Die Menüpreise sind sehr fair und auch für "jüngere Frischverliebte" eine besondere Empfehlung. Ein sehr freundliches und aufmerksames Empire-Team verwöhnt Sie hier. Das Empire ist auch ohne Thermen-Eintritt zugänglich.

Nach vielen Runden im Pool, etlichen Saunagängen und leckerem Essen lässt es sich im Hotel Victory in besonderem Ambiente übernachten. Immer wieder waren wir in den letzten Jahren für ein paar Stunden in der Therme zu Besuch. Aber zugegebenermaßen: das absolute Urlaubsfeeling stellt sich erst so richtig mit einer Übernachtung ein. Das ist dann nochmals ein anderes Erlebnis. Raus aus dem Pool, rein in den Bademantel, zurück in die "Schiffskabine", ein feines Abendessen und danach noch einen Cocktail an der Pool-Bar… hier ist es möglich. Kein Schnäppchen, aber eine tolle Alltagsflucht in einer völlig anderen Urlaubswelt. 365 Tage Karibik-Feeling vor den Toren Münchens. Und deshalb sollte man auch mal als Münchner im Hotel Victory in der Therme Erding übernachten. Oder selbst als Erdinger ;-)

**** Hotel Victory in der THERME ERDING, Thermenallee 1a, 85435 Erding, Tel. 08122-550-3000
www.therme-erding.de/hotel-victory | victory@victory-hotel.de

Hier erfahren Sie mehr über die THERME ERDING...

Bilder: THERME ERDING, gastroguide